Ausschreibung

Wettkampf

Langstreckenschwimmen über 2,6 km über die Dänische Wiek von Ludwigsburg nach Greifswald Eldena (Südmole)

Kinderboddenschwimmen über 100, 200 und ca. 500 m.  (Streckenwertung m/w)

Termin

15.07.2018

Ort

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Veranstalter

DLRG Ortsgruppe Greifswald e.V.
Stralsunder Straße 34
17489 Greifswald

Wettkampfstrecke

Kinderboddenschwimmen: 100, 200 und ca. 500 m entlang der Südmole

Großes Boddenschwimmen: Strand Ludwigsburg – Eldena (Boddenquerung)

Die Wassertemperatur muss mind. 16 Grad betragen.

Teilnahmebedingungen

Jugendliche unter 18 Jahren benötigen die schriftliche Erlaubnis der Eltern, die am Wettkampftag vorzulegen ist. Bzgl. des Kinderboddenschwimmens gilt die Einverständniserklärung der Eltern, die mit der Anmeldung und Zahlung geben wird (siehe unten)Es gelten folgende Regelungen für die Wettkampfbekleidung. Das Tragen der Badekappen ist aus Sicherheitsgründen Pflicht.

Zeitplan (vorläufig)

08:00 – 10:30 Uhr Eintragung in die Starterliste (auch für das Kinderschwimmen!)
09:30 Uhr Eröffnung und Einweisung
ab 10:00 Uhr Übersetzen der Schwimmer nach Ludwigsburg  (2 x Stubnitz)
12:00 Uhr Start (wir starten aber auch, wenn alle Schwimmer am Start und alle Begleitboote in Position, bzw. der Zieleinlauf vorbereitet ist).
12:30 Uhr Ankunft der ersten Schwimmer
14:00 Uhr Start des Kinderboddenschwimmens
ca. 15:15 Uhr Siegerehrung

Anmeldung und Eintragung in die Starterliste

Am Wettkampftag von 08:00 – 10:30 Uhr an der Südmole – auch die Kinder!
Bei Voranmeldung bitte Einzahlungsbeleg für eventuellen Abgleich mitbringen.

Sicherung

Begleitboote und Rettungsschwimmer

Altersklassen

Kinder: Streckenwertungen männlich/weiblich

Erwachsene:

AK 14-24 (w/m)
AK 25-35 (w/m)
AK 36-46 (w/m)
AK 47-57 (w/m)
AK 58-68 (w/m)
AK >69

Startgebühr

Kinder: 10,00 € generell und auch am Wettkampftag (Begrenzung 15 pro Strecke)

Erwachsene: 30,00 € bei Voranmeldung bis zum 12.07.2018 (Startgebühr 35,00 € am Wettkampftag.)

Ab 13.07.2018 werden keine Voranmeldungen mehr angenommen! Dies gilt auch beim Erreichen der Teilnehmerzahl von 190 bei der Online-Anmeldung.

Jeder Teilnehmer erhält eine Badekappe, ein Finishergeschenk und eine warme Mahlzeit

Voranmeldung

Die Onlineanmeldung wird am 01.01.2018 freigeschaltet.

Bankverbindung

Lastschrift bei Onlineanmeldung.

Gilt auch für Anmeldungen zum Kinderboddenschwimmen

Auszeichnungen

Geschenke für die Sieger und Platzierten.

Teilnehmerurkunden können bei der Zeitnahme für 1,00 € käuflich erworben oder im Internet heruntergeladen werden. Kinderurkunden gibt es kostenlos, da alle Teilnehmer geehrt werden.

Nachmelder oder Voranmelder, die bis 10:00 Uhr nicht gekommen sind, haben kein Anspruch auf ein Finishergeschenk.

Einverständniserklärung der Eltern

Mit der Anmeldung bestätigen die Eltern, dass ihr Kind gesundheitlich und konditionell in der Lage ist, an diesem Wettkampf teilzunehmen.

Die Wettkampftauglichkeit ist Voraussetzung! Der Start erfolgt auf eigenes Risiko. Mit der Anmeldung und der Zahlung des Startgeldes wird der Veranstalter von jeglicher Haftung bezüglich Personenschäden und Sachschäden freigestellt. Einmal gezahlte Beiträge werden nicht rückerstattet. Sollte durch die Witterungsbedingungen die Sicherheit der Schwimmer nicht mehr gewährleistet sein, behält sich der Veranstalter vor, die Strecke nach eigenem Ermessen zu kürzen oder den Wettkampf abzubrechen. Auch in diesem Fall erfolgt keine Erstattung des Startgeldes.

Haltungsausschluss

Die Teilnehmer entbinden mit ihrer Anmeldung und Zahlung des Startgeldes den Veranstalter von jeglicher Haftung bezüglich Personen und Sachschäden an Eigentum und Ausrüstung. Weiterhin wird eine Wettkampftauglichkeit (Gesundhei) vorausgesetzt! Mit schriftlicher Anmeldung und Zahlung des Startgeldes gilt die Anmeldung als verbindlich, da wir mit den eingehenden Startgeldern die Veranstaltung organisieren und damit verbundene Ausgaben bestreiten, bitten wir um Euer Verständnis, dass wir keine einmal eingezahlten Beträge rückerstatten können (Ausnahme nachgewiesene Krankheit /Todesfall).
Über einen Abbruch des Wettkampfes aufgrund schlechter Witterung entscheidet der Veranstalter vor Ort. Gegebenenfalls kann die Strecke auch gekürzt  oder die Streckenführung geändert werden.